Erste GolfHouse Trophy des GSV Albatros

Seit dem vergangenen Jahr bekommen die Sieger und Platzierten unserer Turniere Einkaufsgutscheine vom GolfHouse, die wir für Euch dort erworben haben. In diesem Jahr unterstützte uns das GolfHouse Kleinmachnow als Titelsponsor für ein Turnier in Bad Saarow und stattete uns großzügig mit Preisen und Startgeschenken aus. Der Chef des GolfHouse Kleinmachnow, Herr Sven Rademacher, konnte nicht wie geplant selbst in Bad Saarow aufteen. Aus diesem Grund erfolgte die Übergabe der Preis direkt im Store.

Das vermutlich ferienbedingt ohnehin kleine Starterfeld reduzierte sich zwei Tage vor dem Termin schlagartig um 4 Personen. Kurz nachgedacht 4 auf einen Streich, das kann doch nur die Familie Kaik gewesen sein. So ist es. 50 % der Familie hatte das aktuelle Übel erwischt. Alle sind glücklicherweise wohl wieder wohlauf..

So nahmen 23 Albatrosse den schweren Arnold-Palmer-Platz in Angriff.

Vorbereitung ist Alles. Also erstmal Aufwärmen.
Und natürlich einschlagen.

Dann ging es bei guten Bedingungen auf die Runde.

Doch was heißt eigentlich gute Bedingungen? Wenn ein Platz so gebaut ist, dass nahezu alle meine Abschläge im Rough oder einem der vielen Bunker landet, dann relativiert sich der Begriff “fair”. Oder lag es doch an mir? Wer so spielt wie ich kommt auf diesem Platz am Ende des Tages voll Demut mit 21 Nettopunkten nach Hause. So ging es allerdings auch anderen Albatrossen.

„Arnis“ Plätze sind nicht als fehlerverzeihend bekannt.

Wolles gelungener Schlag aus dem Bunker brachte ihn immerhin in die Nähe des Puffers.

Alle diejenigen, die den Platz nicht kannten oder selten spielen wussten nicht, wenn die ersten neun Löcher vorbei sind geht es erst richtig los.

Das hat sich im Nachhinein auch David gedacht. Nach großartigen 22 Punkten auf den Front Nine kamen auf den Back Nine nur noch 10 dazu. Das hat zwar nicht zum Puffer aber immerhin zum dritten Platz in der Nettoklasse B gereicht. Wir ihr der Ergebnisliste entnehmen könnt haben es nur 6 Albatrosse besser hinbekommen.

So kommt man vom Platz, wenn man sich mit 38 Nettopunkten unterspielt und die Nettoklasse B gewonnen hat. Glückwunsch Peter!

Eine Sonderwertung gab es an diesem Tag auch noch. An Bahn 14 wurde der „Nearest tot he Pin“ ausgespielt. Im ersten Flight ging Bernd auf die Runde und näherte seinen Ball auf 4,86 Meter der Fahne an. Kein nachfolgender Flight sollte diesen Schlag übertreffen. Fotomateriel liegt leider nicht vor.

Doch nun zum Meister aller Klassen. Ich hatte zusammen mit Christian das vergnügen die Runde mit Burghard zu spielen.

Es ist angerichtet!

Bei dieser Runde konnten wir sehen (besser wäre es gewesen zu lernen) wie so ein Platz auseinandergenommen wird. Jedes Loch wurde mit einem Plan gespielt. Und wenn, was selten vorkommt, mal etwas nicht gelingt, dann kommt der trockene Kommentar „wie kann man den so eine Bahn bauen“ (gemeint ist Loch 13). Score 5 notiert und weiter geht’s. „Jetzt muss ich aber den Rest in Paar spielen“! Auf die Frage warum, kam die Antwort „damit ich Spaß habe“.

Gesagt getan, die letzten 5 Löcher alle in paar und Spaß gehabt. Respekt und Anerkennung für 29 Bruttopunkte und diese tolle Runde.
Alle Sieger bekamen tolle Gutscheine vom GolfHouse und dazu noch Golfbälle.

Nicht nur die Sieger bekamen an diesem Tag Präsente. Jeder Starter erhielt an diesem Tag einen Gutschein zum Einkaufen im GolfHouse.

Wir sagen Danke und freuen uns auf das nächste Jahr.

Am Samstag geht es mit dem AC 4 in Groß Kienitz weiter. und nicht vergessen, am 27./28. August ist unsere Vereinsmeisterschaft. Save the Date und rechtzeitig Zimmer buchen!

Machts gut – Euer Dietmar

1 Kommentar zu „Erste GolfHouse Trophy des GSV Albatros“

  1. Helge Grüß

    Aah, endlich mal wieder ein BERICHT (und noch dazu ein sehr schöner und demütiger, vielen Dank, Dietmar)!
    Da hat uns “Uns Burghard” ja schön einen um die Ohren geklatscht, mein lieber Scholli!).
    Mich dünkt allerdings, dass mindestens noch ein Inlands- aber auch ein Auslandsbericht hier seiner Veröffentlichung schuldig geblieben ist…
    Soll ich mir vielleicht einfach eine Geschichte ausdenken und zur Verfügung stellen?

Kommentar verfassen

Scroll to Top